Regulierung von Personenströmen

Personenerfassung und -zählung mit Sensortechnik

Die Corona-Pandemie zeigt auf, wie wichtig es ist, jeden Hinweis zu nutzen, Ansteckungsrisiken frühzeitig zu erkennen und dadurch die Gefahr der Verbreitung von Infektionen zu verringern.

Damit Sie stets einen Überblick über die Anzahl der Personen haben, die sich zeitgleich an einem Standort befinden, kann mittels Sensortechnik eine genaue und zuverlässige Personenerfassung und -zählung erfolgen. Auf dieser Basis können notwendige Maßnahmen zur Regulierung von Personenströmen zielgerichtet veranlasst werden. 

Die Technik wird überall eingesetzt, wo es notwendig ist, Besucherströme zu erfassen, zu visualisieren und/oder die Personenanzahl am Standort oder in bestimmten Bereichen zu steuern z. B. in Betriebsrestaurants, in Eingangs- und Wartebereichen, in Shops und Einkaufszentren, Bibliotheken oder Museen. Die Datenanbindung erfolgt über LAN, WLAN oder 4G und es gibt verschiedene Visualisierungsoptionen z. B. App oder digitaler Kunden-Stopp.

Kameragestützte Temperaturmessung

Ziel der kameragestützten Temperaturmessung ist es, erhöhte Körpertemperaturen von Personen via Wärmebildkamera-Technik zu erkennen damit die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet werden können z.B. für Eingangsbereiche, auf Fluren und in Wartehallen.

Trotz gleichzeitige Kontrolle von mehreren Personen, ist die Messgenauigkeit hoch (+/- 0,3 Grad Celsius). Bei erhöhten Körpertemperaturwerten wird ein visueller Alarm ausgelöst. Das System kann auch erweitert werden um fehlende Mund- und Atemschutzmasken zu erkennen.

Unsere Leistung umschließt eine Ist-Aufnahme und Beratung hinsichtlich der Möglichkeiten am Kundenstandort. Wir beschaffen und installieren die Messtechnik mit unseren Partnern.

Wir beraten Sie gerne ausführlich. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Covid-19-Taskforce

Telefon +49 3907 7778390+49 3907 7778390