Rauchabzug

Rauch- und Wärmeabzüge sind Teil des baulichen Brandschutzes. Ein Brand verursacht Wärme, Rauch und Brandgase. Diese steigen auf und bilden eine Schicht unterhalb der Decke. Ein Rauch- bzw. Wärmeabzug leitet diese aus dem Inneren nach außen ab und hält die Fluchtwege bzw. den Zugang für die Feuerwehr frei. Bei maschinellen Rauch- und Wärmeanlagen werden die Verbrennungsprodukte über Ventilatoren abgeführt. Bei natürlichen Anlagen erfolgt die Ableitung über Luken im Dach oder Wandöffnungen.

Nachschlagen

Fachchinesisch von A–Z