Körperschallmelder

Der Körperschallmelder erfasst Schwingungen innerhalb bestimmter Frequenzbereiche,  die z.B. durch Einbruchswerkzeug erzeugt werden. Er wertet sie aus und überträgt diese als Alarm an eine Zentrale. Das überwachte Wertobjekt (z.B. Tresor) erzeugt Schwingungen durch intensive mechanische oder thermische Einwirkung. Dadurch können auch „stille“ Angriffe (z.B. mit Schneidbrennern) erkannt werden.

Nachschlagen

Fachchinesisch von A–Z