Einbruchschutz

Einbruchschutz besteht aus Schwachstellenerkennung und Maßnahmen zur Prävention.Organisatorische Maßnahmen können professionelle Sicherheitspatrouillen und -kontrollen, aber auch Verhaltensvorgaben für Objektbenutzer – wie das Abschließen von Fenstern und Türen sowie das Wegsperren von Wertgegenständen – umfassen. Zu den mechanischen und elektronischen Gegenmaßnahmen zählen die Bauteilkomponenten und Sicherungseinrichtungen, die das Eindringen unautorisierter Personen verhindern und melden. Eine Präventionsstrategie berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Objektes und die Situation zur Zusammenstellung einer optimalen Kombination von organisatorischen und technischen Maßnahmen.

Nachschlagen

Fachchinesisch von A–Z