Brandklasse

Brandklassen sind eine Klassifizierung der Brände nach ihrem brennenden Stoff. Diese Klassifizierung ist notwendig, damit die Feuerwehr die richtige Auswahl der entsprechenden Löschmittel treffen kann.
Nach der Europäischen Norm EN2 erfolgt die Einteilung der brennbaren Stoffe in die Brandklassen A, B, C, D und F.

  • Klasse A: Feste Stoffe, meist mit Glutbildung (z.B. Papier, Textilien, Holz)
  • Klasse B: Flüssige oder flüssig werdende Stoffe (z.B. Benzin, Kunststoffe)
  • Klasse C: Gasförmige Stoffe (z.B. Propan, Butan)
  • Klasse D: Metall
  • Klasse F: Fette und Öle

Die Brandklasse E für Brände in elektrischen Niederspannungs-Anlagen wurde mit Einführung der europaweiten Norm EN2 abgeschafft.

Nachschlagen

Fachchinesisch von A–Z