Abhörschutz

Umfasst die technischen und organisatorischen Maßnahmen, die das Abhören von vertraulichen Gesprächen und Datenverkehr verhindern. Erste Voraussetzungen sind bauliche Maßnahmen, die sicherstellen, dass es kaum Möglichkeiten zum Verstecken oder Installieren von Abhöranlagen gibt und die akustische Schalldämmung möglichst hoch ist. Eine effektive Zugangskontrolle verhindert, dass Personen sich unbeaufsichtigt in dem Raum aufhalten und er bei Nicht-Benutzung verschlossen bleibt, bzw. mit einer Einbruchmeldeanlage überwacht wird. Der geschützte Raum wird regelmäßig visuell und mit Spezialinstrumenten auf das Vorhandensein von Abhöranlagen untersucht. Dabei werden technische Geräte, die gesamte Innenausstattung und die Telekommunikations-Anlage überprüft.  Eine solche Überprüfung kann mehrere Tage dauern.

Nachschlagen

Fachchinesisch von A–Z