Rückverfolgbarkeit

Die Rückverfolgbarkeit bedeutet, dass zu einem Produkt oder Handelsware jederzeit festgestellt werden kann, wann und wo und durch wen die Ware gewonnen, hergestellt, verarbeitet, gelagert, transportiert, verbraucht oder entsorgt wurde. Sie wird nach DIN EN ISO 8402, 1995-08 geregelt.
Rückverfolgbarkeit im Bereich Facility-Management bedeutet beispielsweise die durchgängige Überwachung und Dokumentation von Lebensmitteltemperaturen (HACCP) oder die Dokumentation von durchgängigen Entsorgungsnachweisen für Gefahrstoffe.
Im Bereich der Produktion dient die Rückverfolgbarkeit der Ursachenermittlung bei Fertigungsmängeln oder die Planung gezielter Rückrufaktionen.

Nachschlagen

Begriffe A-Z